Ablehnen Akzeptieren

Cookies auf unserer Seite.

Unsere Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

fon +49 2592 979792

Über die Landtechnik Ricken

2003

An der Spitze des Betriebes löst Andreas Ricken seinen Vater Albert Ricken in der Betriebsführung ab.

2000

Pünktlich zum Jahrtausendwechsel wird das Sortiment erweitert. Um dies dem Kunden im angemessenden Rahmen präsentieren zu können, wird der Verkaufsraum erweitert.

1988

Die Werkstatt und das umliegende Firmengelände werden erweitert.

1980

Der Inhaber, Albert Ricken, übernimmt den Betrieb vom Schwiegervater Herrmann Vieth.

1969

Das Lohnunternehmen A. Ricken wird als zusätzliche Leistung gegründet.
Die erste Landmaschine, ein Mähdrescher, wird angeschafft.

1967

Das Unternehmen wird "Stihl" Händler.
Motorsägen und Freischneider können nun über das Unternehmen bezogen werden.
Als Handwerksbetrieb wird natürlich auch der Bereich Dienstleistungen weiter ausgebaut.
So wird mit der Reparatur von Kleingeräten, wie zum Beispiel Rasenmäher und Aufsitzmäher das Angebot verfeinert.

1964

Der Betrieb wechselt an den noch bis heute gültigen Firmensitz  "Im Dahler Feld 2".

1953

Das Familienunternehmen wurde 1953 von Herrmann Vieth als Schmiedebetrieb gegründet und entwickelte sich mehr und mehr  zum Fachbetrieb für Landmaschinen.